« Zurück zum Blog

22.11.2019
Anes

Mein 2-wöchiges Schulpraktikum bei Flühs Drehtechnik

Tags: #praktikum 

Im Jahr 2018 hatte ich mein 2-wöchiges Praktikum bei der Firma Flühs Drehtechnik.

Ich wurde beim Pförtner empfangen und wir sind gemeinsam in die Lehrwerkstatt gegangen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Jeden zweiten bis dritten Tag war ich in einer anderen Abteilung.

Dadurch konnte ich viel von der Firma sehen und verschiedene Arten von Maschinen und Arbeiten kennenlernen.

Die ersten drei Tage war ich im Werkzeugbau, mir wurden dort einige Arbeitsaufgaben an den verschiedenen Maschinen gezeigt.

Die nächsten zwei Tage der ersten Woche war ich in der Abteilung der Mehrspindeldrehautomaten. Ich konnte dort zusehen, wie Maschinen fertige Werkstücke aus Rohmaterial herstellen. Das Wechseln der Werkzeuge in der Maschine wurde mir auch erklärt, da das eine wichtige Aufgabe eines Industrie-/ Zerspanungsmechanikers ist.

In der nächsten Woche wurden mir verschiedene Werkstoffarten gezeigt und es wurde mir erklärt, was man bei der Bearbeitung zu beachten hat.

Ich durfte auch lernen, wie die fertigen Teile richtig vermessen und geprüft werden, um  das bestmögliche Ergebnis zu erlangen.
In den letzten Tagen vom Praktikum war ich bei den Azubis in der Lehrwerkstatt und habe mir angeschaut, was die Aufgaben von den Auszubildenden sind. Dort wurden mir die Maschinen erklärt – hier durfte ich auch praktisch arbeiten.

Zum Schluss hat der Ausbilder mich einmal durch die ganze Firma geführt und mir alles gezeigt. Für mich war das Praktikum ein Erfolg und es hat mir viel Spaß gemacht.

Durch die Eindrücke, die ich dort gesammelt habe, wusste ich, dass ich hier gerne meine Ausbildung machen wollte.

Flühs ist AUSGEZEICHNET